Deutscher Champion VDH!

Draga von der WolfsranchGroße Gratulation von uns an "Draga von der Wolfsranch" (Atesh) und ihre Besitzer Franziska und Christoph Schütte zur Anerkennung des Titels Deutscher Champion (VDH).

Der Titel „Deutscher Champion (VDH)“ wird an Rassehunde verliehen, wenn diese für fünf Anwartschaften auf den Titel „Deutscher Champion (VDH)“ vorgeschlagen wurden (davon müssen mindestens drei Anwartschaften auf Internationalen oder Nationalen Zuchtschauen errungen worden sein; des Weiteren müssen die fünf Anwartschaften bei mindestens drei verschiedenen Zuchtrichtern erworben worden sein. Die Anwartschaften auf der VDH-Bundessieger-Zuchtschau und auf der VDH-Europasieger-Zuchtschau zählen doppelt.

Brutus ist im Tierheim

Brutus von der WolfsranchSchon im slowakischen Wolfshundelager erreichte uns die Hiobsbotschaft, dass "Brutus von der Wolfsranch" von seinem Besitzer ins Tierheim geschafft wurde.

Es ist sehr traurig, dass wir von der beabsichtigten Abgabe erst erfuhren als er bereits im Tierheim saß, obwohl wir in unseren Kaufverträgen extra verankert haben, dass in solch einem Fall der Hund zu uns zurück kommt oder von uns vermittelt wird.

Das einzig positive bei diesen Fall ist, dass ich nach einigen Diskussionen mit dem Tierheim, Brutus zu uns auf die Wolfsranch holen konnte, um in Ruhe für ihn ein geeignetes neues Zuhause suchen zu können.

Eigens über seine Geschichte und zur Vermittlung habe ich eine neue Seite angelegt: Vermittlung von Brutus

Endlich - bei Aura ist es soweit!

Erik Nanook Zlata Palz und Aura von der WolfsranchDas war wieder mal knapp! An meinem Geburtstag, Freitag, zwei Tage vor Ende des slowakischen Wolfshundelagers, wo wir unseren Urlaub verbrachten, ist Aura in die Standhitze gekommen. Ambro unser eigener Rüde, mit dem wir täglich testeten, hat es deutlich angezeigt, und auf ihn können wir uns aus Erfahrung bestens verlassen.

So haben wir am Freitag die Zelte abgebrochen und sind zum Deckrüden Erik Nanook Zlata Palz nach Wien gefahren.
Dort nachmittags angekommen, hat es keine 5 Minuten gedauert und er hat sie das erste Mal erfolgreich gedeckt.

Erik Nanook Zlata Palz und Aura von der Wolfsranch Johannes der Deckrüdenbesitzer hat uns freundlicherweise seine Traktorenhalle zur Übernachtung zur Verfügung gestellt, denn mit 4 Wolfshunden auf die schnelle eine passende Unterkunft zu finden ist fast aussichtslos und für eine Nacht extra das Zelt wieder aufzubauen, lohnt sich nicht. Abends wollten wir noch zum Geburtstag anstoßen, aber die Müdigkeit war stärker, hatten wir doch auch am vorigen Abend im slowakischen Lager in meinen Geburtstag kräftig hinein gefeiert.

Am nächsten Morgen und am Nachmittag haben wir Aura noch mal decken lassen und sind dann am Abend die Nacht hindurch zurück nach Deutschland gefahren.

Weitere Informationen zu dieser Verpaarung gibt es hier: Zum F-Wurf

Hronec - Wolfshundelager in der Slowakei

Wanderung um HronecWie schon des öfteren haben wir auch dieses Jahr unseren Sommerurlaub im einwöchigen slowakischen Wolfshundelager verbracht.
Nach der mehr als 1.000 km langen Anreise wird man mit einer noch relativ naturbelassenen Bergwelt belohnt, wo es für jeden Geschmack, etwas zum Wandern und zum Entdecken gibt.

Wolfshundelager in Hronec - Slowakei Leider konnten wir diesmal keine der angebotenen und sehr interessanten Tageswanderungen auf die Berge mitmachen, da Bluebell noch voll in der Standhitze war und Aura´s kurz bevorstand. So haben wir kleinere Kurzwanderungen in der schönen Umgebung des Lagers gemacht und ansonsten die sonnigen Tage zum Ausruhen genutzt.
Zumal wir ja nicht wussten wann Aura nun in die Standhitze kommt, da wir ja dann schnellstens, im wahrsten Sinne des Wortes, die Zelte abbrechen müssen und zurück nach Österreich zum Deckrüden in der Nähe von Wien fahren müssen.
Einerseits war jeder weitere Tag auf das Warten der Standhitze von Aura ein weiterer schöner Urlaubstag, anderseits durfte sie uns nicht zu lange auf die Folter spannen, da sonst unser Urlaub vorüber ging und wir wieder zurück nach Deutschland müssten.