Ferris zieht in sein neues Zuhause

Ferris von der Wolfsranch
Nachdem wir noch 10 Tage mit "Ferris" verbringen durften und während dieser Zeit selbst miterlebten, wie rasant er sich entwickelte und lernte, haben wir ihn heute in liebevolle Hände übergeben.
In den letzten Tage schon fest in´s Herz geschlossen, fehlt er uns ein bisschen, aber wir wissen, dass es ihm bei Gesa und ihrer Familie in Jork an nichts fehlen wird und er bestimmt "Der Hahn im Korb sein wird." ;-)

Ferris bekommt nun auch sein Zuhause

Heute nachmittag haben wir Ferris an Gesa vergeben. Bei ihr wird er ab Mittwoch seinen neuen Lebensabschnitt beginnen.

So sind wir jetzt froh, dass wir für alle unsere 8 kleinen Racker ein geeignetes Zuhause gefunden haben. :-)

Ferris sucht noch eine liebevolle Familie

Ferris von der Wolfsranch
Leider haben uns am Wochenende schon 7 von 8 Welpen verlassen und haben Rüde "Ferris" allein zurückgelassen.

Ferriss von der WolfsranchEr hat jetzt bei seiner Mutter Aura und unserem Rüde Ambro seinen vorläufigen Anschluss gefunden.

Für ihn suchen wir noch eine liebe Familie, wo er als Familienmitglied integriert sein zukünftiges Leben führen darf.

Er ist ein süßer aufgeweckter Rüde und sollte sinnvoll beschäftigt werden können.

Für ihn sollte immer jemand da sein oder es sollte die Möglichkeit bestehen, ihn überallhin mitzunehmen.

Ferris von der WolfsranchInteressenten, die ihn wegen Berufstätigkeit einen halben oder ganzen Tag allein lassen müssen, werden von uns abgelehnt.

Ebenso können wir ihn nicht zu Familien mit kleinen Kindern abgeben. Sie sollten schon etwas größer sein und sich mit dem Verhalten eines Hundes auskennen.

Eine Innenstadtwohnung im größeren Mehrfamilienhaus ist für ihn auch keine optimal Unterkunft, hier sollte schon eine naturnahe Umgebung vorhanden sein.

Ferris von der WolfsranchWeitere Infos hier: F-Wurf von der Wolfsranch

Fjölnir verlässt Ferris

Fjölnir von der Wolfsranch
Nachdem am Samstag uns schon 6 Welpen verlassen haben, ist heute Rüde "Fjölnir" von Michael und Vanessa abgeholt worden.

Zusammen mit "Ferris" hatten er noch eine Nacht bei uns verbracht und wird ab heute in Adelsheim sein neues Zuhause haben.

Finja wird schon von zwei Buben erwartet

Finja von der Wolfsranch
Auch für Hündin "Finja" ging es heute auf Reisen nach Kenzingen in den Schwarzwald.

Familie N. mit ihren zwei Buben wird für ihr weiteres Leben ihr neues Zuhause sein.

Zwei schweizer Mädchen

Fergye Iaska von der Wolfsranch
Hündin "Ferye Iaska" wird, wie schon einige mehr von uns, den "Zwinger von der Wolfsranch" in der Schweiz vertreten.

Ihre Besitzerin Patricia aus Wahlen hat viel vor mit ihr.
Wir wünschen ihr viel Erfolg!

Flatcher hat es nur 25 Minuten weit

Flatcher von der Wolfsranch

Im benachbarten Frankfurt a.M. wird bei Andrea der Rüde "Flatcher" sein Zuhause haben.

Ihn werden wir wohl am ehesten wiedersehen, vielleicht auch im Wolfshundelager in Heigenbrücken, ist von Frankfurt nur ein "Katzensprung" weit entfernt.

Ein schweizer Fahd

Fahd von der Wolfsranch
Große Freude bei Bettina und Roger, dass es für sie mit Rüde "Fahd" geklappt hat.

Er hat die weiteste Reise anzutreten, die für ihn erst im fast 500 km weitentfernten Filzbachtal enden wird.
Aber dort wartet schon eine herrliche Schneelandschaft auf ihn, nichts im Vergleich zum nasskalten Schmuddelwetter hier in Deutschland.

Auf Farah wartet schon ein Rüde

Farah von der Wolfsranch
Heute wurde auch Hündin "Farah" von ihrem neuen Besitzer Herrn R. abgeholt.

Sie wird in Östringen-Odenheim bestimmt schon von Schäferhund "Nil" sehnlichst erwartet ;-)

Fenrir geht als Erster auf Reisen

Fenrir von der Wolfsranch
Für Rüde "Fenrir" ist heute der, von seinem Besitzer schon seit Monaten lang ersehnte, Tag zur Abholung gekommen.

Er wird sein zukünftiges Leben bei Frank im schwäbischen Heidenheim verbringen.

Erstimmunisierung, Chippen und Wurfabnahme

Wurfabnahme Seite 1Am Montag war unser Tierarzt bei uns und hat unsere 8 Welpen untersucht und ihnen ihre 1. Grundimmunisierung gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Zwingerhusten und Parvovirose geimpft. Danach wurde Ihnen in auf der linken Schulterseite ein Microchip implantiert. Damit hat nun jeder Welpe seine lebenslange eindeutige Identifizierung.
Wurfabnahme Seite 2
Heute am Mittwoch war es dann so weit, dass Frau Dross unsere Zuchtwartin zur Wurfabnahme kam.
Genauestens wurde bei jedem Welpe sein Identität mittels Microchip festgestellt und danach auf eventuelle Fehler untersucht. Das wurde dann im Anlageschein zum Wurfabnahmeschein eines jeden Welpen vermerkt. Im EU-Heimtierausweis mussten die notwendige Impfung und Eintragungen vorhanden sein, erst dann gab es das abschließende Wurfabnahmeprotokoll, welches zur Wurfeintragung und -registrierung an den VDH gesendet wird.

Wir freuen uns, dass alle 8 Welpen gesund sind und keine Fehler haben. So können wir jetzt guten Gewissens die Welpen an ihre Besitzer übergeben.